Stiftungsgründung als sinnvolle Alternative im Estate Planning

Wer über ein gewisses Vermögen verfügt, kann damit eine Stiftung gründen. So lässt sich zum Beispiel einem Streit um das Erbe vorbeugen. Aber die Stiftungsgründung bringt noch mehr Vorteile mit sich – nicht nur für millionenschwere Stifter. Financial Planning Trends GbR freut sich bekanntgeben zu können, dass der Online-Kurs mit Jörg Seifart zur Verfügung steht.

Eine Stiftung ist eher etwas für reiche Menschen. Das zumindest ist ein häufiges Vorurteil. Allerdings kann es sich auch bei kleinen Vermögen lohnen, sein Erbe mit einer Stiftung zu regeln und damit Gutes zu tun. „Eine Stiftung ist eine Vermögensmasse, die einem bestimmten Zweck dauerhaft gewidmet ist“, erklärt Verena Staats, Justiziarin beim Bundesverband Deutscher Stiftungen. Das Stiftungskapital selbst bleibt erhalten, die Erträge kommen fest definierten Zwecken zur Verfügung, zum Beispiel der Förderung von örtlichen Kindergärten. „Wer eine Stiftung errichtet, trennt sich von dem eingebrachten Vermögen für immer und kann dieses Geschäft nicht rückgängig machen.“

Den Online-Kurs finden Sie hier.

Hier geht´s weiter zum Artikel.

Print Friendly, PDF & Email

Comments