Fortbildung für Mitarbeiter in Private Banking Einheiten

Den Begriff „lebenslanges Lernen” gibt es seit 1962, öffentlich präsent ist er seit Ende der 90er Jahre. Wie unterstützen Private-Banking-Anbieter ihre Mitarbeiter beim Thema Weiterbildung, welche Banken verlangen von ihren Beratern eine Zertifizierung und welcher Aufwand kommt auf Lernwillige zu. Das Private Banking Magazin hat hierzu einen interessanten Artikel verfasst. Diesen finden Sie hier.

Weiteres Webinar zum Thema „Stiftungen“

In unserer Rubrik „Wissensforum Erben & Vererben“ spielen Stiftungen eine wichtige Rolle, daher ist es sehr erfreulich, dass mit Jörg Seifart (Geschäftsführender Gesellschafter der GfdS) ein weiteres Webinar vereinbart werden konnte. In diesem Webinar geht es um die erfolgreiche Erstansprache von Stiftungen in der Anlageberatung. Zahlreiche Stiftungen sehen sich aktuell den Problemen durch die Niedrigzinspolitik […]

Erbschaftsteuer – Wie lange dauert es bis zum Bescheid?

Jeder Erbe oder beschenkte Person ist gemäß dem deutschen Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz (ErbStG) steuerpflichtig und muss eine entsprechende Erbschaftsteuer-Erklärung bzw. Schenkungsanzeige beim zuständigen Finanzamt einreichen. Das zuständige Finanzamt entscheidet über die Höhe der Steuer, oftmals meldet sich das Finanzamt von sich aus, da es durch öffentliche Stellen über den Erbfall oder eine durchgeführte Schenkung in [...]

Erbrecht im Scheidungsfall

Das Erbrecht des Ehegatten setzt immer eine rechtsgültige Ehe voraus. Somit gilt es also nicht für Geschiedene. Wer geschieden ist, hat am Nachlass des verstorbenen Ex-Ehepartners keinen Anteil mehr. Mit Wegfall des Ehegattenerbrechts entfällt auch der Anspruch auf den Pflichtteil und der Anspruch auf den Voraus. Wurde durch das Testament der Ehegatte als Erbe eingesetzt, [...]

„Jedermann verkauft sich, auch Ärzte“

In der Regel kann man sicherlich davon ausgehen, dass Zahnärzte waschechte Profis in Ihrem Metier sind. Viele hiervon geben Ihr Fachwissen an Ihre Berufskollegen in Form von Vorträgen weiter. Und wichtig  zu wissen ist immer, „alle echten Profis halten sich an das was gepredigt wird“.