Sommerpause bei Financial Planning Trends GbR

Wie bereits im letzten Jahr verabschiedet sich unsere Akademie in die Sommerpause 2017 und wird Ihnen mit neuen Webinar-Terminen ab dem 15. September 2017 wieder in vollem Umfang zur Verfügung stehen. In diesem Zeitraum stehen Ihnen unsere aktuellen 50 Online-Kurse in unserer Akademie zur vollen Verfügung.

Mehrheit der Deutschen findet gesetzliche Rente unsicher

Drei Viertel der Bundesbürger (76 Prozent) vertrauen den politischen Vertretern nicht, wenn es um die Absicherung ihrer Altersvorsorge geht. Fast ebenso viele Deutsche (75 Prozent) sorgen sich um ihre finanzielle Situation im Alter – und auch die gesetzliche Rente hält die Mehrheit (68 Prozent) für unsicher. Das zeigt eine aktuelle Umfrage unter 1.000 Deutschen durch […]

Elternunterhalt – Schwiegersohn muss Einkommen und Vermögen offenlegen

Auch Schwiegersöhne und -töchter müssen auf Anfrage des Sozialamtes ihre Finanzen offenlegen. Im betroffenen Fall hatte sich das Sozialamt an den Pflegekosten einer Seniorin beteiligt. Wie von der Tochter der Hilfeempfängerin verlangte sie auch von deren Ehemann Auskunft über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse. Daraufhin reichte der Schwiegersohn Klage beim Sozialgericht ein.

Neugeborene haben hohe Chancen älter als 90 Jahre zu werden

WIESBADEN – Setzt sich der Trend zu einem immer längeren Leben fort, dann könnten 2017 geborene Jungen durchschnittlich bis zu 90 Jahre, Mädchen bis zu 93 Jahre alt werden. Grundlage dieses Ergebnisses ist die höhere Variante der neu vorgelegten Modellrechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) für Kohortensterbetafeln der Geburtsjahrgänge von 1871 bis 2017. Nach der niedrigeren […]

Renten steigen zum 1. Juli 2017 erneut

Bezieher der gesetzlichen Rente können sich auch in diesem Jahr wieder freuen. Denn die Renten steigen zum 01. Juli 2017 erneut. Laut Beschluss der Bundesregierung beträgt das Plus in Westdeutschland 1,9 Prozent, in Ostdeutschland 3,59 Prozent. Grund hierfür ist die gute Lohnentwicklung. Damit fällt der Zuwachs zwar geringer aus als im Jahr zuvor.  

Warum BU-Versicherer nicht zahlen wollen

Für sein alljährliches Rating zur Berufsunfähigkeitsversicherungen hat das Analysehaus Morgen & Morgen unter die Lupe genommen. Die Analysten prüften dabei neben der Bedingungsqualität der Tarife auch die Solidität, die Antragsfragen und vorallem die Kompetenz der BU-Versicherer.

Baufinanzierungsgeschäft der Versicherer legt zu

Im vergangenen Jahr waren insgesamt 35 Versicherungsgesellschaften in der Vergabe von Baufinanzierungen aktiv. Hier wurden 7,9 Milliarden Euro vergeben, dies entspricht einem Plus von 4% gegenüber dem vorherigen Jahr. Diese Zahlen wurden nun vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) veröffentlicht. Der Marktanteil bei Baufinanzierungen ist mit 3,8% sicherlich noch als gering anzusehen. In der Regel […]